Kurse / Workshops

Hier findest du einen kleinen Einblick in meine Gruppen-Workshops, die ich so gebe. Anfänger und leicht Fortgeschrittene von 10 bis 100 Jahren sind mir herzlich willkommen. Natürlich versuche ich, so gut wie möglich auf jede/n einzelne/n einzugehen. Daher sind alle Kurse prinzipiell auf 10 Rock-Noviz(inn)en beschränkt – allerdings kommt es auch nicht auf eine/n mehr oder weniger an.

Und für alle, die intensiver Ukulele lernen möchten, biete ich natürlich auch Einzelunterricht an. Alle Preise und Zeiten bitte ich ggf. per Email zu erfragen.

Sofern nicht anders angegeben, finden alle Kurse und Workshops im FabulART Zimmertheater (Martin-Luther-Straße 35, 59065 Hamm) statt.

Kickstart: Ukulele für Einsteiger

Ukulele spielen macht einfach gute Laune – Ob als Zweitinstrument für Gitarristen oder als Einstieg für alle, denen Gitarre immer zu schwierig war. Ob Popsong oder Volkslied, Folk-Tune oder Jazz-Standard: Die Ukulele verleiht jedem Stück seine besondere Note. Eine ebenso vielseitige wie handliche Reise- und Liedbegleiterin, für Sofa-Solisten und Lagerfeuer-Schrammler, für Jung und Nicht-mehr-ganz-so-Jung.

In diesem Anfänger-Workshop möchte ich meine Begeisterung für den „hüpfenden Floh“ mit Euch teilen. Neben einer (hoffentlich) nicht allzu langen theoretischen Einführung geht’s hier natürlich um jede Menge Spielspaß, Akkorde und Anschlagmuster. Auf dass auch Ihr schon bald feststellt:

Ukelele? Rockt!

Hinweis: Idealerweise hast du bereits ein eigenes Instrument. Aber für alle, die erstmal ausprobieren wollen, ob die Ukulele wirklich etwas für sie ist, habe ich in der Regel genügend Leihgeräte am Start. In jedem Fall bitte ich bei Anmeldung darum, mir kurz mitzuteilen, ob und wie du ausgestattet bist. Danach bemisst sich u.a. auch die Auslastung des Workshops.

Ukulele für Tiefer Einsteiger

Du kannst dich schon „ganz okay“ auf der Ukulele begleiten, kennst ein paar Basisakkorde und kannst dazwischen ohne zu stocken hin und her wechseln? Trotzdem hast du das Gefühl „da geht noch mehr“? Dann ist dieser Workshop für dich ideal! 😊

In diesen 3 Stunden verlassen wir die ausgetretenen C, G, Am, F – Schrammel-Pfade und wagen die ersten Schritte Richtung Melodiespiel und Fingerpicking. Dazu gibt es eine Handvoll mundgerecht aufbereiteter Häppchen Musiktheorie für das Verständnis vom Großen Ganzen.
Auch Sonderwünsche (Songs, Techniken etc) darfst du jederzeit gern anbringen.

Hinweis: Dieser Workshop eignet sich für alle, die bereits ein paar Vorkenntnisse haben. Aber keine Angst, allzu kompliziert wird es nicht. Wenn die ersten Akkorde sitzen, du schon ein paar deiner Lieblingssongs begleiten kannst und auch das Umgreifen flüssig klappt, solltest du hier gut klarkommen.

„Clowns Aus Goslar Finden’s Doll“: CAGFD – Dein Schlüssel zum Melodiespiel

Du beherrscht schon ein paar Akkorde auf der Ukulele und kannst dich in verschiedenen Tonarten solide begleiten? Prima! Du ahnst aber irgendwie: „Da geht noch mehr“? Melodien spielen wäre super, womöglich sogar Melodien und Harmonien gleichzeitig? Dann ist dieser Workshop wie geschaffen für Dich!

Hintergrund: Die Griffmuster C, A, G, E und D (kurz „CAGED“) verhelfen Gitarristen schon lange dazu, sich frei übers Griffbrett zu bewegen. Auf die Ukulele übertragen heißt dieses System „CAGFD“. Wie auch du damit jede gewünschte Melodie intonieren kannst, zeig ich dir in diesem Workshop anhand einfacher Beispiele.

Wege in die Harmoniesucht: Musiktheorie ganz praktisch

„Theorie? Brauch ich nich‘! Ich will doch nur spielen..!“ – Klar, zum Ukulelespielen brauchst du kein Musikstudium. Mit einer Handvoll Akkorden und einfachen Anschlagmuster kann jeder Anfänger nach ein paar Stunden die ersten Songs solide begleiten.

Doch nachdem die „4 magischen Akkorde“ dir dein erstes Lerner-High beschert haben, ist von der Anfangs-Euphorie nicht mehr viel zu spüren. Alles, was du anfängst, klingt irgendwie gleich. Das ewig selben Griffe kicken dich nicht mehr und du fragst dich: „Verdammt, was mach ich hier eigentlich!?“

Die Antworten auf deine Fragen gibt es hier: An ganz konkreten Song-Beispielen zeige ich dir, wie deine bekannten Akkorde zusammen hängen und eröffne dir mit einfachen Übungen die Tür zum Universum der Harmonien. Subdominante, Moll-Parallelen und Sus4-Akkorde – nur der beste Stoff für deinen Ukulele-Trip.

Oh, du’ke Fröhliche: Weihnachten überraschend viersaitig

Die Ukulele ist das Instrument des Friedens. Diese Welt wäre ein glücklicherer Ort, wenn mehr Menschen Ukulele spielen würden“, sagte einst der große Jake Shimabukuro. Und welche Zeit ist besser geeignet, um die Botschaft von Frieden und Liebe in die Welt hinaus zu tragen als Weihnachten?!

Spätestens, wenn mal wieder beim Singen unterm Tannenbaum bei Tante Lisbeth sich niemand wirklich sicher durch das festliche Repertoire laviert, sind Friedensstifter gefragt. Sorge für Harmonie und Liebe in deinem Umfeld. Komm in mein Ukulele (Snow-)Bootcamp. In entspannter Runde polieren wir dein Weihnachtslieder-Programm auf Atzventzkrantzkertzenglantz. In diesem Sinne: Mele kalikimaka,allerseits!